„Informationsmanagement trifft Disruption“

Die Aachener Informationsmanagement-Tagung steht in diesem Jahr unter dem Motto „Informationsmanagement trifft Disruption – Informationsmanagement agiler Unternehmen für neue Geschäftsmodelle“.

  • Wie sieht ein effektives Informationsmanagement zur Unterstützung der Geschäftsmodelle meines Unternehmens aus?
  • Wie erhält das Informationsmanagement das benötigte und berechtigte Gehör bei der Geschäftsführung?

Diese zentralen Fragestellungen bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle durch die Integration eines Informationsmanagements in allen Geschäftsbereichen und -prozessen bilden den Schwerpunkt der 8. Aachener Informationsmanagement-Tagung.

Unser Vorstand, Stefan Ehrlich, wird am 15.11.2017 um 17:00 Uhr im Vortragsblock „STATUS QUO & AKTUELLE AUFGABEN“ zum Thema „Erfolgreich Maschinendaten on Premise integrieren und in Echtzeit auswerten.“ referieren.

Erfolgreich Maschinendaten On-Premise integrieren und in Echtzeit auswerten – Reduktion von Ausschuss während der Laufzeit

Die umfassende Verfügbarkeit von Sensordatenströmen bietet auch für das Qualitätsmanagement im Fertigungsprozess neues Potenzial. So können zusätzlich zur Erfassung von Qualitätsparametern auch Echtzeitdaten aus dem Fertigungsprozess in die Analysen einbezogen werden. Neben einer verbesserten Ursachenermittlung bei Qualitätsabweichungen können diese basierend auf Big Data Ansätzen und Mustererkennung bereits während des Produktionsprozesses vorhergesehen werden. Das wiederum ermöglicht frühzeitige Korrekturmaßnahmen. Realisiert wird diese Ergänzung des Qualitätsmanagements durch den Einsatz des Konzeptes der Enterprise Application Integration (EAI), auf Basis des Integrationsservers TRANSCONNECT®.

Sie suchen einen kompetenten Partner und innovative Technologien zur Gestaltung digitaler Geschäftsmodelle?